3 modernisierte Mehrfamilienhäuser mit 16 Wohnungen auf 1.027,00 m² in Oberhausen

Kaufpreis: 620.000,00 Euro zzgl. 3,57% inkl. MwSt. Maklerprovision

Nettomieteinnahme p.a.: 62.105,64 Euro (Soll)

Gesamtfläche ca.: 1.026,95 m²

Objektbeschreibung:

Die zwei Mehrfamilienhäuser und das Wohn- und Geschäftshaus verfügen insgesamt über 1.026,95 m² Nutzfläche verteilt auf 16 Wohnungen und einem Ladenlokal. Auf dem in sich geschlossenen Innenhof befinden sich 17 Einzelgaragen. Das Ursprungsbaujahr der vollunterkellerten Immobilien ist 1925. Umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen wurden von 1983 bis 2009 vorgenommen. Sämtliche Wohnungen verfügen über isolierverglaste Kunststofffenster. Ebenso die Bäder wurden in diesem Zeitraum komplett modernisiert. Die Wohnhäuser werden mittels Fernwärme beheizt, das Wohn- und Geschäftshaus über Gas-Etagenheizungen. An den jeweils rückwärtigen Fassaden wurden hinsichtlich der Energieeinsparung wärmedämmende Maßnahmen vorgenommen. Die Dächer wurden in 2001 und erst jüngst in 2009 neu eingedeckt und isoliert. Den Bewohnern stehen zum größten Teil Balkone und die angenehm und praktisch gestalteten Gartenbereiche im Innenhof zur Verfügung. Die Mieterstruktur ist als gepflegt zu bezeichnen.

  • Baujahr ca.: 1924 und 1954
  • Grundstücksfläche ca.: 1.337,00 m²
  • 16 Wohneinheiten ca.: 948,50 m²
  • 1 Gewerbeeinheiten ca.: 78,45 m²
  • 17 Garagen
  • Nettomieteinnahme p.a. (Soll) ca.: 62.105,64 Euro
  • Nettomieteinnahme p.a. (Ist) ca.: 58.601,64 Euro
  • Faktor (Soll): 9,98-fach
  • Faktor (Ist): 10,58-fach
  • Kaufpreis pro m²: 603,73 Euro

Objektbesonderheiten:

• sehr gepflegter Objektzustand

• Dacheindeckung (2009 und 2001)

• zum größten Teil Balkone

• Kunststoff- Iso-Verglasung

• Modernisierte Bäder

• Gas-Etagenheizung und Fernwärme

• Rückseitige Wärmedämmung

• Elektroinstallation (1985)

• 17 Garagen

Lage:

Die Stadt Oberhausen ist eine kreisfreie Stadt im westlichen Ruhrgebiet und bietet neben verkehrsgünstiger Lage eine Vielzahl von Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die bekannteste ist wohl das CentrO mit einer Reihe touristischer Attraktionen wie z.B. das Gasometer und der König-Pilsener-Arena. Lirich ist ein Stadtteil im Westen des Stadtbezirks Alt-Oberhausen. Für die Einwohner besteht durch das Bero-Einkaufszenrum ausreichend Gelegenheit Geschäften des täglichen Bedarfs nachzugehen. Kindergärten- und Schuleinrichtungen sind in ausreichender Zahl vorhanden. Lirich grenzt im Norden an Buschhausen, im Osten an Oberhausen-Mitte, im Süden an Alstaden und im Westen an Duisburg-Obermeiderich. Lirich liegt verkehrsgünstig zur Autobahnanbindung A3 und auch der A40. Ebenso der Hauptbahnhof grenzt an den Stadtteil Lirich und ist fußläufig zu erreichen.

Bemerkung:

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Die Grunderwerbssteuer, Notar- und Grundbuchkosten sind vom Käufer zu tragen. Auf Wunsch stehen wir Ihnen mit weiteren Informationen zum Objekt und zum Eigentümer gerne zur Verfügung. Die Besichtigung kann jederzeit nach Vereinbarung mit einem unserer Mitarbeiter/Beauftragten erfolgen.

Der Maklervertrag mit uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder auch durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposees und seiner Bedingungen zustande. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit. Die Courtage in Höhe von 3,57 % des Kaufpreises inklusive 19 % gesetzliche MwSt. ist bei notariellem Vertragsabschluss fällig und zu diesem Zeitpunkt vom Käufer an die Firma Haus- und Grundkonzept Ruhr e.K. zu zahlen.