Mehrfamilienhaus mit 8 Wohneinheiten in Dorsten- Holsterhausen

Kaufpreis: 275.000,00 Euro zzgl. 3,57% inkl. MwSt. Maklerprovision

Nettomieteinnahme p.a.: 30.755,16 Euro (Ist)

Gesamtfläche ca.: 500,84 m²

Objektbeschreibung:

Das Grundstück liegt im Ortsteil Dorsten- Holsterhausen, einem überwiegend zu Wohnzwecken dienendem Nebenzentrum von Dorsten. Das Objekt liegt im Zentrum dieses Bereiches mit normaler Infrastruktur, Verkehrsverbindung mit dem Linienbus. Baujahr ca. 1910, komplett saniert in den letzten Jahren (Nachweise und Rechnungen vorhanden).

Massive Bauweise mit Betonfundamenten, Anschluss an städt. Straßenkanal, Wasser-, Gas- und Stromanschluss. Gemeinschaftsantenne für Funk und TV. Einfahrt und Hoffläche gepflastert mit 8 Stellplätzen und Stellfläche für Müllcontainer. Das Objekt ist vor 14 Jahren umgewandelt in 8 Eigentumswohnungen ca. 500 qm WFL. Eine Funkantenne auf dem Dach ist für die Laufzeit von noch 8 Jahren fest vermietet (Miete 3 T€/Jahr).

Ausstattung:

  • Gaszentralheizung
  • Fenster mit Isolierverglasung
  • 8 Stellplätze
  • Teilungserklärung liegt vor
  • Vollvermietung
  • 1 Balkon im 1. OG
  • 6 von 8 Bäder saniert
  • gefragtes Wohngebiet

Lage:

Die Stadt Dorsten liegt im Übergang vom südlichen Münsterland zum nördlichen Ruhrgebiet im Bundesland Nordrhein-Westfalen an der Lippe, etwa 24 km von deren Mündung in den Rhein entfernt. Die alte vestische Stadt Dorsten, welche südlich der Lippe liegt, erhielt am 1. Juni 1251 die Stadtrechte durch den kurkölnischen Landesherrn und wurde im 20. Jahrhundert nach Norden um das Gebiet der ehemaligen fürstbischöflich-münsterischen Herrlichkeit Lembeck nördlich der Lippe erweitert. Dorsten hatte am 31. Dezember 2007 eine Einwohnerzahl von 78.537 und gehört zum Kreis Recklinghausen.

Bemerkung:

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die uns von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Die Grunderwerbssteuer, Notar- und Grundbuchkosten sind vom Käufer zu tragen. Auf Wunsch stehen wir Ihnen mit weiteren Informationen zum Objekt und zum Eigentümer gerne zur Verfügung. Die Besichtigung kann jederzeit nach Vereinbarung mit einem unserer Mitarbeiter/Beauftragten erfolgen.

Der Maklervertrag mit uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder auch durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposees und seiner Bedingungen zustande. Sollte das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt sein, teilen Sie uns dieses bitte unverzüglich mit. Die Courtage in Höhe von 3,57 % des Kaufpreises inklusive 19 % gesetzliche MwSt. ist bei notariellem Vertragsabschluss fällig und zu diesem Zeitpunkt vom Käufer an die Firma Haus- und Grundkonzept Ruhr zu zahlen.